Konzertreview: Introducing mit Vimes, Shields und FIDLAR

Endlich wieder Konzertbesuche. In den nächsten Woche weden bei mir diverse Konzertbesuche anstehen. Angefangen mit dem Besuch des Introducings am letzen Samstag im Gebäude 9 in Köln. Das Musikmagazin Intro hatte eingeladen und man konnte sich auf einer Gästeliste eintragen um kostenlos 3 „Newcomerbands“ zu sehen. Mit dabei waren die Electropop band Vimes, Shields aus Newcastle und die Punks von FIDLAR aus Californien.

–> Um den ganze Artikel zu lesen klickt auf „weiterlesen“ / click on „weiterlesen“ to get to the english version <–

Angefangen hat der Abend mit Vimes, einer kölner Band die als Ersatz für „PS I Love You“ (die ihren Auftritt leider absagen mussten) spielten. Vimes sind eine 2 Köpfige Band aus Köln, die Ihren Namen von der Romanfigur Samuel Vimes aus den Scheibenweltromanen von Terry Pratchett haben. Schon alleine dies macht mir die Band schon sympatisch – Ich bin nämlich ein riesen Pratchett Fan😉

Vimes 16/02/2013 im Gebäude 9

Vimes 16/02/2013 im Gebäude 9

Ihre Musik kann als Indietronic mit technoiden Elementen beschrieben werden und die Band arbeitet mit vielen visuellen Elementen. So liefen während dem Konzert stehts passende Bilder und Filmausschnitte im Hintergrund. In anderen Artikeln über die Gruppe kann man lesen, das das Projekt Vimes zuerst nur auf Visuals ausgelegt war und der musikalische Teil erst danach dazu kam. Die Gruppe besteht aus 2 Mitgliedern, die bei ihrem Liveauftritt von einem dritten Mitgleid am Schlagzeug unterstützt wurden. Die Gruppe lieferte eine rund 45 Minuten lange Show ab nach welcher Shields die Bühne betraten.

dda232fee45e6c0771689f11c2524d63

Shields 16/02/2013 im Gebäude 9 (von Marcia)

Das Set von Shield war ebenfalls sehr gut und ich hoffe von ihnen wir man demnächst noch mehr hören. Einen längeren Artikel zur Band gibt es hier

Als dritter Act des Abend standen FIDLAR aus Los Angeles auf der Bühne. Sie standen im starken Kontrast zu den vorgegangenen Bands. Während die anderen mit Synthie angehauchten Klängen bestachen, wurde es hier wesentlich wilder.

FIDLAR 16/02/2013 im Gebäude 9

FIDLAR 16/02/2013 im Gebäude 9 (von Marcia)

FIDLAR sind eine vierköpfige californische Punk Band. Ihren Namen leiten sie sich ab von „Fuck it Dog Life’s A Risk“, einem Ausruf den Skater sich bedienen wenn sie kurz vor einem gefährlichen Sprung oder ähnlichem sind. Die Californier lieferten eine energiegeladene Show ab und auch im Publikum konnte man diese spüren. Es wurde die komplette Show durch wurde gepogt und sich im Stagediving versucht. Das FIDLAR das „No Future“-Klischee komplett ausleben konnte man begutachten und auch hören. Ihre Songs  handeln von den typischen Sex, Drugs and Rock n‘ Roll Themen. So zum Beispiel die Single „Cheap Beer“ oder „Cocaine“, der letzte Track auf ihrem Debütalbum. Eine belustigende Randbemerkung, ist eine Aussage der Band während des Konzerts: „Who is a vegan? We hate vegans, so here is a song about beef!“. Alles in allem haben FIDLAR das Gebäude 9  sprichwörtlich „zum Kochen“ gebracht.

Alles in allem lieferten alle drei Bands eine super Show ab und ich freue mich noch mehr von ihnen in der näheren Zukunft zu hören.

Die Links zu den Social Networkseiten der Bands findet ihr hier:

Vimes: Homepage, FacebookSoundcloud

Shields: Homepage, Facebook, Twitter, Soundcloud

FIDLAR: Homepage, Facebook, Twitter, Soundcloud

Mehr Informationen zum Introducing könnt ihr hier erhalten: http://www.introducing.de/ dort kann man sich auch für die kostenlose Gästeliste eintragen. Ohne diese kommt man nämlich nicht rein… Auf der Arte Website kann man sich alle Konzerte der Introducingreihe nochmals ansehen.

Vielen Dank an Marcia für die (Handy)fotos. Ich habe leider nur das total verwackelte Vimes-Foto gemacht – schließlich war ich ja auch nicht für Fotos da, sondern um die Konzerte zu genießen…

—– English Version —–

Finally it’s time for concerts again. In the next weeks I will go to a bunch of concerts which i am really looking forward to. I already started with the Introducing on last Saturday at Gebaeude 9 in Cologne.

The german magazine INTRO invited everybody to sign themelves into the guestlist and see three new and upcoming Bands for free. Those Bands where: Vimes an indietronic duo based in Cologne, Shields from Newcastle and LA based punk-rockers FIDLAR.

Vimes where the first group to perform (The played as a replacement for PS I LOVE YOU who had to cancel). They are a duo based in cologne and got their name from Samuel Vimes. A character in the Novels of famous british fantasyauthor Terry Pratchett. WhichI think is pretty nice because i am a huge Pratchett fan🙂

Their music could be described as indietronica with techno-elements and their work with a lot of visual elements such as putting big pictures up behind them while they perform. In fact at first the project was formed just for Visual performances. Vimes is actually a duo but on stage they where supported by a drummer. After their show (which was about around 45 minutes) Shields got to go on stage.

Their set was alo very god and I hope we will hear a lot more of them in the next time. Click here to go to a whole article about them

The third band that got on stage were LA based FIDLAR. They where a big contrast to all the other acts before. While the others played dance and pop inspired music the next band  brought wild punkrock attitude to the crowd.

FIDLAR are a four-piece punk band from california. Their Name is a acronym for „Fuck It Dog Life’s A Risk“, which is term that is used by skaters before doing dangerous jumps. The guys played a fully energized show and you could see it in audience. The whole show long there was pogo-action and stagediving going on. You could clearly see and hear FIDLAR trying to live up the „No Future“-Punk rock attitude. Their Songs are mostly about typical sex,drugs and rock n‘ Rrll themes. For example on their single „cheap beer“ they sing about drinking lots of cheap beer (obviously…)  and doing (a lot of) drugs. With their performance FIDLAR took the building apart and rocked the stage. A particular funny moment (at least i think it was funny) was when the singer asked who would be vegan: „We hate vegans, so here is a song about beef!“

All of the Bands performed very good shows and i am really looking foward to see more of them in the near future.

You can find links to their Websites here:

Vimes: HomepageFacebookSoundcloud

Shields: HomepageFacebookTwitterSoundcloud

FIDLAR: HomepageFacebookTwitterSoundcloud

For more information about the Introducing Concerts got to http://www.introducing.de/, which is also the place you can put your name into the free guestlist. Also you are able to rewatch the Introducing Concerts that took place in Berlin on the „arte liveweb“ Website here

Thanks to Marcia to for the (mobilephone)pictures. I just took the blurry Vimes picture – i don’t go to shows to take pictures, but to enjoy the show…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s